Ihr kennt das sicher auch, solche Ausdrücke wie “das sieht optisch nicht so gut aus”. Aargh!

Vor einigen Jahren schrieb mir eine Kollegin etwas ähnliches und ich ließ mich dazu hinreißen das mit “optisch sieht immer, hört dafür aber schlecht” zu kommentieren. Ja, die Gute war etwas, ähhhm, sagen wir angefressen. Ok, man kann es sich auch für noch weniger verscherzen ;) Aber seit dem lasse ich mich immer wieder mal dazu hinreißen.

Heute ist mir wieder genau dasselbe passiert. Ein Kollege kam damit um die Ecke und es war wieder einer dieser Tage. Ich konnte nicht anders und kommentierte die Aussage genau so. Freunde habe ich mir damit wohl wieder nicht gemacht. Vielleicht wäre es an der Zeit anders vorzugehen.

“Und wie riecht es optisch?” oder “Ich finde ja eher, dass es sich rein optisch gut anhört.” Ob das besser klappt? Wir werden sehen.