Anfangs waren die Trackbacks ja noch ganz Klasse. Man konnte sich gegenseitig darüber informieren, wenn man sich auf einen anderen Artikel bezog und die Welt war schön.

Doch dann irgendwann fing das Problem an, Trackback SPAM. Meist geht es um Arzneimittel, welche, zumindest für mich, völlig uninteressant sind und sowieso schon gar nichts mit den Artikeln zu tun haben.

Zunächst habe ich also einfach mal zu automatische Veröffentlichung abgeschaltet und wollte manuell veröffentlichen. Allerdings musste ich nun feststellen, dass dort soooooooooo viele Eintrage darauf gewartet haben von mir gelöscht zu werden, dass ich kaum noch Zeit zum bloggen finde…

Doch im Drupalversum wird man schnell fündig, es gibt nämlich ein SPAM modul, unglücklicherweise allerdings nur für Drupal 5.x. Allerdings wurde ich schnell fündig und jemand hatte sich die Mühe gemacht das Modul schon auf Drupal 6.x zu portieren.

Vielen Dank dafür!!

Doch nicht alles was glänzt ist auch Gold, denn nun werde ich wohl so pikante Details wie die angebliche Abtreibung, welche Hillary Clinton vorgenommen haben solle, zukünftig nicht mehr erfahren.